Yumi Ito Orchestra «Stardust Crystals»

CD Release Concert20.15 Uhr | Atlantis Basel25 September 2020SERIES 202025 September

Yumi Ito - Stimme, Komposition, ArrangementMarina Tantanozi - FlöteSam Barnett - AltsaxophonSimon Spiess - Tenorsaxophon, BassklarinetteVictor Darmon - GeigeHugo Van Rechem - BratscheJo Flüeler - CelloAnton Mangold - HarfeIzabella Effenberg - VibraphonKuba Dworak - KontrabassIago Fernandez - Schlagzeug

Eine Big-Band-Platte, welche jegliche Stilgrenzen durchquert, geschrieben und arrangiert für ein elfköpfiges Ensemble: Das ist mutig! Und wurde tatsächlich vollbracht auf Yumi Itos neuer LP « Stardust Crystals». Die Schweizerin schrieb ein Acht-Lied-Album, worauf Gesang, Flöte, Alt- und Tenorsaxofon, Bassklarinette, Violine, Viola, Cello, Harfe, Vibraphon Kontrabass und Schlagzeug zu hören sind. Der daraus entstandene Sound beinhaltet Neoklassik und Art-Pop, bezieht sich auf progressive Electronica und gibt so der klassischen Jazz-Ästhetik eine einzigartige Wendung. Hinzu kommen die Themen der Stücke – jedes einzelne wie ein intimer Eintrag, der einem Tagebuch Seite für Seite entrissen wurde. 

 

So erzählt Yumi Ito auf «Stardust Crystals» beispielsweise von einer Freundin, die unter dem Druck des Lebens zusammengebrochen ist und in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wurde («Little Things»). Oder vom für sie namenlosen Nachbarn, welcher an einer Überdosis Heroin verstarb («Ballad For The Unknown»). Und in einer weiteren Komposition verwandelt Absinth die Strassen von Prag in ein kafkaeskes Labyrinth («Spaziergang in Prag»). Literarische Passagen werden also buchstäblich lebendig – Zauberei! Was aber bedeuten diese Geschichten für die Welt, in der wir leben? Wer waren diese Menschen, von denen Yumi Ito erzählt? Und leben wir alle eigentlicht nicht viel zu oft Geschichten, die ungelesen bleiben? Im Endeffekt sind wir schlussendlich wohl kleine, flüchtige Teile eines faszinierenden Grossen und Ganzen, das zwischen Hell und Dunkel schon alles erlebt hat. Kurz: Sternenstaubkristalle – «Stardust Crystals»! 

 

Das Projekt entstand an einem besonders sonnigen Sommertag, während Yumi Ito im Gras am Ufer des Rheins lag. Praktisch alle Lieder wurden zwischen 2016 und 2017 geschrieben. Dabei sind Melodien aus Improvisationen entstanden, welche die Komponistin zum Festhalten jeweils direkt mit dem Telefon aufnahm, wann immer die Muse sie küsste. Die Texte kamen meist unterwegs auf kleineren sowie grösseren Reisen und mussten schnell notiert werden. Während der Bearbeitungs- und Aufnahmephasen erfuhren einige dieser Skizzen oft mehrfach noch Änderungen, mit dem Ziel, die Instrumentierung so farblich und strukturell wie möglich zu gestalten. Das fertige Material wurde 2018 in den Hardstudios Winterthur in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Radio SRF Kultur 2 aufgenommen und ist ab dem 18. September 2020 auf allen relevanten Plattformen zu erleben. 

 

 

Yumi Ito ist eine Schweizer Sängerin, Songwriterin, Produzentin, Arrangeurin mit japanisch-polnischen Wurzeln und Sitz in Basel. Sie performt regelmässig auf der ganzen Welt und hat die Bühne mit Künstler*innen wie Al Jarreau, Becca Stevens, Kurt Rosenwinkel und Mark Turner geteilt. Ihre eigene Musik stellt ein Amalgam aus Jazz, Art-Pop, Electronica und Neoklassik dar, flexibel aufführbar vom Solo bis zum Orchester. 

Kulinarisches:
Nützen Sie die Chance, vor dem jeweiligen Konzert im Atlantis gemütlich zu essen. Reservieren Sie Ihren Tisch (Anzahl Personen, Uhrzeit, Datum) unter folgenden Adresse:

 

Per Mail: e.dellsperger@atlantis-basel.ch
Per Telefon: 061 228 96 96

 

Wichtig: Konzerttickets über starticket.ch kaufen