Paolo Fresu & Omar Sosa

«Eros» – the Art of Duo20.15 Uhr | UBS-Forum, Aeschenvorstadt 1, 4052 Basel07 Juni 2018CHF 75.— | 50.—SERIES 201807 JuniTICKETS
TICKETS

Sowohl auf der Bühne wie auf Platten sind Paolo Fresu und Omar Sosa vor lauter Expressivität, Spielfreude, Witz und Improvisationslust in der Regel kaum zu bremsen. 

Der kubanische Pianist Omar Sosa und der italienische Trompeter Paolo Fresu haben Originalstücke komponiert, die vom heiligen «Totem» der Gefühle und von der «Schönheit des Göttlichen» motiviert wurden. So ist ein tiefgründiges Werk entstanden, mit Musik aus unterschiedlichen Kulturräumen. Der Mix aus Worldmusic und Jazz schlägt klanglich eine Brücke von Kuba nach Italien, von Marokko bis nach Südamerika (Brasilien). Neben ihren Hauptinstrumenten sind Fresu und Sosa hier mittels Overdub-Verfahren auch an diversen Perkussionsinstrumenten und computerakustischen Tonerzeugern zu hören, wodurch der Sound viel dichter wird, als man es von nur zwei Personen erwarten würde. Ihre Musik pendelt zwischen Jazz, Afrokubanischem und Folklore. Ganz entscheidend war für Fresu und Sosa, die richtige Balance zwischen Elektronik- und Akustikinstrumenten zu finden, denn in erster Linie kommt es ihnen immer auf Emotionen, Ausdruck und das Erzeugen magischer Momente an. Und davon gibt es auf «Eros» jede Menge, egal welche Musikrichtung gerade vorherrscht. Die neue Duo-Arbeit «Eros» vereint viele Stilmomente nun zu einem wunderbar harmonischen, beruhigenden Gesamtsound und wieder einmal erweisen sich Paolo Fresu und Omar Sosa als wahre Klangmagier. Mit «Eros» haben sie ein Werk voller Leben, Liebe(!) und Seele erschaffen. Diese Musik ist es wert, voll ausgekostet zu werden.

 

«… Eine gnadenlos gute CD, immer und überall einsetzbar.« (Sound­and­image­de, 20.05.2016) 

 

«… Mit Eros ist ihnen ein herausragendes Album gelungen.» (wegotmusic. de, 02.06.2016)

CD-Tipps

«Alma», 2013

«Eros», 2016

Night Sponsor

Goffredo Loertscher