Jakob Bro-Trio plus Mark Turner

New Guitar-Sounds20.15 Uhr | Jazzcampus Basel28 März 2020 SERIES 202028 MärzTICKETS
TICKETS

Jakob Bro (guitar)Thomas Morgan (bass)Jorge Rossy (drums)Mark Turner (saxes)

Das Jakob Bro Trio zählt heute zu den erfolgreichsten Projekten des New Jazz. Nach Basel kommt Jakob Bro mit dem kongenialen Partner aus New York, Mark Turner am Sax. Eine Premiere für Basel, die es in sich hat.

 

Hier die Reviews zur letzten CD-Veröffentlichung auf ECM: «Der dänische Gitarrist Jakob Bro mauert sich immer mehr zu einem Fixpunkt der europäischen Jazzgitarre», schrieb Wolf Kampmann damals in der Zeitschrift Eclipsed. «Bros Begleiter agieren äusserst zurückhaltend, sodass sich die Melodien unverstellt in die Synapsen des Hörers eingraben können. Mehr denn je überzeugt Jakob Bro mit karger Schönheit, hinter der seine Vorbilder Bill Frisell und Eivind Aarset mehr und mehr verschwinden. Ein wundervolles, gediegenes und doch völlig unschuldiges Album.»

 

Der Gitarrist, der im März 2018 das Quartett-Album «Returnings» mit Palle Mikkelborg, Jon Christensen und wiederum Thomas Morgan veröffentlichte, brachte bereits im Oktober 2018 unter dem Titel «Bay Of Rainbows» ein Live-Album in derselben Besetzung heraus. An zwei Abenden erkundete das Trio im Jazz Standard in New York fünf Stücke aus dem Katalog des Gitarristen, darunter der hinreissende Publikumsfavorit «Copenhagen», der von seinem 2015 erschienenen ersten ECM-Soloalbum «Gefion» stammt. Andere Stücke, die Bro ursprünglich mit grösseren Ensembles aufgenommen hatte («Evening Song», «Red Hook» und «Dug»), wurden von dem Trio auf intime und federnde Art neu gestaltet. Gerahmt wird dieses Programm von zwei Versionen der überaus melodischen Komposition «Mild». Die abstrakte zweite Version, mit der «Bay Of Rainbows» ausklingt, veranschaulicht wunderbar, wie es Bro und seinen beiden Partner verstehen, ihrer Musik auf der Bühne und aus dem Moment heraus immer neue faszinierende Formen zu verleihen.

CD Tipp

«Bay of Rainbows», ECM 2018