Eric Bibb «Migration Blues»

Solo & Duets20.15 Uhr | Volkshaus Basel09 Mai 2018FESTIVAL 09 Mai
Ausstrahlung des Konzertes auf Radio SRF-2:

27. Juli 2018, 22 Uhr

Eric Bibb( vocals, guitar, banjo)Michael Jerome Browne (guitar, fiddle, mandoline, cajun triangle)

Die TIMES meinte einmal, er besitze eine Stimme, für die es sich zu sterben lohne. Wie wahr: Die samtweiche Stimme betört jeden, der den 1951 geborenen Ausnahmemusiker Eric Bibb einmal live gesehen hat. Er ist ein absoluter Meister darin, Spannung aufzubauen und sie einen ganzen Abend lang zu halten. Und kaum einer versteht es wie er, Folk, Blues, Gospel und Songwritertum auf so sensible, sehr eigenständige Art zusammenzubringen. Seine positive Ausstrahlung ist unwiderstehlich – besonders auf der Bühne, aber auch auf der neuen CD!

Eric Bibb wurde in seiner Jugend durch die Blues- und Folkmusik geprägt und hat im Laufe seiner Karriere schon mit so grossen Musikern wie Ray Charles, John Mayall, Bonnie Raitt, Charlie Musselwhite und Taj Mahal zusammengearbeitet. Auf seinem neuen Werk nimmt er sich eines aktuell die Menschen bewegenden Themas an. Wie der Titel «Migration Blues» schon vermuten lässt, liegen ihm die Flüchtlinge und die diesen Menschenströmen zugrunde liegenden Fluchtursachen am Herzen. Zitat Eric Bibb: «Mit diesem Album möchte ich uns alle ermutigen, unseren Verstand und unsere Herzen weit zu öffnen für die andauernde Notlage von Flüchtlingen überall. Wie die Geschichte zeigt, stammen wir alle von Menschen ab, die irgendwann einmal weiterziehen mussten.» So handeln seine Songs vom einfachen Leben im Delta («Diego’s Blues») und von Flucht und Vertreibung («Delta Getaway», «Four Years, No Rain», ein Song, von dem Bibb selbst sagt, dass er alles auf den Punkt bringt), angefangen in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, als aus wirtschaftlicher Not heraus, Menschen aus den armen Südstaaten, auf der Suche nach einem lebenswerteren Dasein, in den reicheren Norden der USA auswanderten, bis hin zu den Bootsflüchtlingen heutzutage («Prayin‘ For Shore»). Die gesamte CD ist sehr zurückhaltend und feinfühlig mit Akustik-Saiteninstrumenten arrangiert, wodurch Bibb’s Stimme und seine Fingerpicking-Technik sehr prägnant zur Geltung kommen.

CD-Tipps

Eric Bibb: «Migration Blues», 2017

«Happiest man in the world», 2016

Night Sponsor