Christoph Irniger / FocusYearBand
Blue Carpet u.v.a.

Swiss JazzDay17 Uhr | Jazzcampus Basel01 Mai 2019TAGESPASS CHF 45.—FESTIVAL 01 MaiTICKETS
TICKETS

17.00 Uhr   Winner Band Pop – SJM Wettbewerb (Club)

17.45 Uhr   Landolf/Mezgolits (Saal)

19.00 Uhr   Christoph Irniger Quintet (Performance)

20.15 Uhr   Focusyear Band (Club)

21.15 Uhr   Studierende Jazzcampus (Performance)

21.45 Uhr   Blue Carpet (Club)

Christoph Irniger Group «Pilgrim»

 

Christoph Irniger (Tenorsaxophon)

Stefan Aeby (Piano), 

Dave Gisler (Gitarre)

Raffaele Bossard (Bass)

Michi Stulz (Schlagzeug)

 

«Pilgrim setzte den Höhepunkt des ohnehin hochstehenden und gutbesuchten Festival-Wochenendes im Kulturzentrum Kammgarn.»

NZZ zum Jazzfestival Schaffhausen 2017

 

Das Quintett Pilgrim um den Züricher Tenorsaxophonisten Christoph Irniger ist über die Jahre zu einem der aufregendsten Ensembles des jungen europäischen Jazz gereift. Nach dem hochgelobten Studioalbum «Italian Circus Story» legt diese von Spielfreude und Ideenreichtum angetriebene Formation nun ihr insgesamt drittes, das vibrierende Live-Album «Big Wheel» vor. Auf diesen Aufnahmen demonstrieren Pilgrim mit Verve und viel Platz für Spontanität und Improvisation eindrücklich ihre pulsierende Tonkunst. Dabei zeigt die Gruppe eine Spielhaltung und Spielweise, die sich immer wieder neu bewähren und entwickeln muss, eben das grosse Rad, The Big Wheel. Auf dem Kontinuum von absichtsvoller Verfolgung von Geplantem und Geschehenlassen neigt die Gruppe klar zu Letzterem. 

 

Focusyear Band

 

Alexandra Hamburger (voc/fl)

Song-Yi Jeon (voc)

Santi de la Rubia (ts)

Vinicius Gomes (g)

Marc Mezgolits (bg)

Chase Kuesel (dr)

Iago Fernández (dr)

 

 

Blue Carpet (Liestal)

 

Im September 2016 trafen sich vier musikalisch engagierte Klassenkameraden vom Gymnasium Liestal und hatten die spontane Idee, sich am Firewire Bandcontest anzumelden. Aaron Fricker an der Posaune, Damian Derungs am Saxophon, Rafael Hunziker an den Drums und Sebastian Aeberhard am Piano und Bass. Yannick Biedermann, der im Vorjahr die Matur gemacht hatte, war als Gitarrist innert Kürze auch an Bord. Blue Carpet war geboren. Als Senkrechtstarter gingen sie als Sieger des Firewire 2016 hervor. Es folgten Konzerte am Liestal Air als Vorband von Züri West, als Focus Band am «Em Bebbi sy Jazz»-Fest, am Pärkli Jam, dem Engadinwind in Silvaplana, am JKF, im Z7 in Pratteln. Der Klang der Band ist inspiriert von neueren Funk- und Jazz-Formationen wie Snarky Puppy und Electro Deluxe, aber auch Spitzenreitern wie Tower of Power. Ob das Publikum eher tanzfreudig oder auf gelassene Stimmung aus ist, Blue Carpet hat den passenden Sound für eine groovige Funk Night!

Night Sponsors