Bobby McFerrin & «Circlesongs»

Vocal Gala Night20 Uhr | Musical Theater Basel01 Mai 2018CHF 129.— | 93.— | 60.— | 37.—FESTIVAL 01 MaiTICKETS
TICKETS

Bobby Mc Ferrin (vocals)

Joey Blake (vocals)

Dave Worm (vocals)

Plus Vocal-Ensemble mit Sängern aus Basel

Der grosse Sänger Bobby McFerrin kommt im Frühling nach Europa und präsentiert seine A Cappella Formation «Circle Songs» – Solos, Duos & Ensemble! Er kommt mit den Sängern Joey Blake und Dave Worm u.a. und möchte mit Sängern Basels auftreten. Das Ganze wiederum in Interaktion mit dem Publikum als Chor … Ein Riesenspektakel des Momentums! Don’t miss it! Eine grosser Abend der Vocal-Kunst steht uns bevor! Der 8fache Grammy Sieger Mc Ferrin LIVE in Basel am Jazzfestival Basel 2018!

Es gibt nichts Bewegenderes und Packenderes als ein Solokonzert mit dem Sänger Bobby Mc Ferrin. Mc Ferrin beherrscht sämtliche Register, hat eine einmalige Ausstrahlung und Begeisterungsfähigkeit auf der Bühne und ist sein eigenes Orchester auf der Bühne.

Er singt von Jazzstandards über Bach bis hin zum Ave Maria und Beatles Songs (fast) alles und verzaubert immer wieder ein grosses Publikum. Ein wahrer Genuss sind seine Improvisationsfreude und seine omnipräsente Stimme.

Mc Ferrins Vater war Opernsänger und sein grosser Einfluss in der Kindheit. An der Juilliard School of Music lernte er Klavier und Klarinette. Erst mit 27 Jahren hatte er sein erstes Konzert als Sänger. Sein Auftritt 1980 am Kool Jazzfestival NY führte zum ersten Plattenvertrag.

Mc Ferrins grösster Erfolg geht auf das Jahr 1989 zurück, als er mit „Don‘ t worry be happy“ und dem Album «Simple Pleasures» zwei Welterfolge einheimste. Über 12 Millionen Kopien wurden verkauft und 4 Grammies waren die Folge des Erfolgs. Mc Ferrin zog sich danach zurück, arbeitete nur noch sporadisch mit Chick Corea, Nigel Kennedy, Bela Fleck, Wynton Marsalis und Jack De Johnette zusammen und konzentrierte sich aufs Dirigieren von klassischen Orchestern.

Vor ca.15 Jahren gründete er seine eigene Vocalschule und die A cappella-Band «Voicestra» mit der er grosse Orchesterwerke, Workshops und Kompositionsaufträge durchführte.

Seine Solo- und Duo-Konzerte sind selten geworden; legendär ist die Aufnahme «Live at Montreal», als er auchim Duo mit Richard Bona auftrat.

Das Basler Publikum kommt nach dem legendären Auftritt aus dem Jahre 2000 & 2011 in den Genuss eines dieser seltenen und einmaligen Solo-Konzerte und dem Auftritt im 6-köpfigen Ensemble… und man weiss nie, was der Meister sich für diese Performance einfallen lässt. Sicherlich einer der grossen Höhepunkte  des Jazzfestivals Basel 2018 und der thematischen Linie «world-jazz vocals»!

 
Inspirieren und inspirieren lassen – genau darum geht es in Bobby McFerrins «Circlesongs» Projekt: Circlesongs sind mehrstimmige, improvisierte Chorstücke, die nicht nur in der Gruppe auf der Bühne gesungen werden, sondern unter Mitwirkung des Publikums im ganzen Saal zelebriert werden. Kurze Phrasen in Endlosschleifen bilden die Grundlage, dazu improvisiert Bobby McFerrin, und Soli oder Call and Response Parts werden von Background-Sängern unterstützt. So entwickelt sich stilistisch aufregende und abwechslungsreiche Musik, die ein mitreißendes Gemeinschaftserlebnis zwischen Künstler und Publikum garantiert.

 

CD-Tipps

Vocabularies – 2010

Konzert für Europa - 2008

Circle songs – 2007

Live at Montreal – 2005