An Evening with Monty Alexander

From Kingston to Harlem20.15 Uhr | UBS-Schalterhalle, Aeschenvorstadt, Basel31 Oktober 2017SERIES 201731 Oktober

«From Kingston to Harlem» – So heisst der programmatische Titel des Konzerts des berühmten, ursprünglich aus Jamaica stammenden Pianisten Monty Alexander.

Eigentlich heisst er Montgomery Bernhard Alexander, am 6.6.1944 in Kingston /Jamaika geboren, und ist mittlerweile die grosse Legende als Jazz-Pianist, Melodica-Spieler und Sänger. Monty weiss das Publikum zu begeistern, ist ein hervorragender Entertainer und einer der ganz grossen traditionsorientierten Pianisten.

Mit 5 Jahren lernte er Klavier, als Teenager spielte er in lokalen Calypso und R&B-Bands und 1962 kehrte er Jamaika den Rücken, zog nach Miami und später nach New York. Monty Alexanders Einflüsse in N.Y. waren vor allem Oscar Peterson, Milt Jackson und Ray Brown. Dank dem Label MPS wurde Monty vor knapp 40 Jahren auch in Europa bekannt. In über 80 Platteneinspielungen u.a. mit Herb Ellis, Russell Malone, Milt Jackson, Ray Brown, Steve Turre, Sly Dunbar, Victor Gaskin und Tony Bennett entwickelte Monty seine grossen Qualitäten als Jazzpianist, der immer auch karibische, jamaikanische (Reggae und Ska) Einflüsse mit in seine Musik einfliessen liess. Montys Sound groovt, ist häufig auch tanzbar und sprüht vor Lebenslust und Spielfreude. Das Monty Alexander Trio ist heute ein Qualitätsbegriff im Bereich Piano Trios des Jazz.

CD-Tipp

From Kingston to Harlem