HOUT records – Label Night

18.30 Uhr bis 23.30 Uhr | Jazzcampus Basel29 April 2020FESTIVAL 29 AprilTICKETS
TICKETS
Luca Aaran – durchgehende Soundinstallation (in A03)
«Mimon»-Trio (Club) 
 
Duo-Doppelkonzert Kristinn Kristinsson/Michael Heidepriem & Anna Hirsch/Michael Anklin (in H9)
 
Phelan Burgoyne Trio (im Saal) 
 
Elfton Ensemble +2 (Large Ensemble im Club) 

Das junge Basler Musik-Label Hout Records steht für den innovativen musikalischen Geist der Stadt. Das 2017 von ehemaligen Studenten des Jazzcampus gegründete Label bietet eine Plattform für zeitgenössische und jazzverwurzelte Musik einer postmodernen Generation. So darf man bei der bereits zweiten Ausgabe des «Houtfest» ein multidimensionales Live-Erlebnis im Jazzcampus erwarten: immersiv, spartenübergreifend und auf höchstem musikalischem Niveau.

 

Auf Einladung des offbeat Jazzfestivals Basel präsentiert Hout Records einige seiner vielseitigsten Künstler: Das junge australische Ausnahmetalent Raphaël Rossé mit seinem Trio «Mimon» und das britisch-italienisch-dänische Trio des Schlagzeugers Phelan Burgoyne bringen den klassischen Konzertcharakter auf die Bühne. Dem gegenüber stehen eine Duo vs. Duo vs. Tanz-Performance mit Beteiligung der Basler Sängerin Anna Hirsch (Hila Puntur, Ikarus) und eine durchgehende Soundinstallation des Klangkünstlers Luca Pusch. Abgerundet wird der Abend durch das 12-köpfige «Elfton Ensemble» des Saxophonisten und Komponisten Niko Seibold.

Night Sponsors